Hafen Offenbach, DIH Deutsche Wohnwerte GmbH&Co KG, Offenbach/Main, Deutschland - FRANKEN\ARCHITEKTEN

Hafen Offenbach

Franken Architekten nahm an einem Gutachterverfahren für die Planung eines neuen Wohnquartier am Hafen Offenbach teil. Direkt auf der Hafeninsel gelegen, soll ein neues Wohnquartier mit maritimen Charakter entstehen, welches durch großzügige und hochwertige Architektur, einer weitläufigen Grünflächenplanung, einer qualitativen Ausstattung und einem modernen Energiekonzept überzeugt.  Das städtebauliche Konzept von Franken Architekten setzt sich aus neun sechsgeschossigen Punkthäusern mit Staffelgeschoß für 140 Eigentumswohnungen zusammen. Die Volumen verteilen sich in zwei zueinander alternierend positionierten Reihen über das Baugrundstück. Die Fassaden zeugen in ihrer Detailausbildung von großer Individualität, bilden jedoch im Gesamterscheinungsbild einen selbstähnlichen unverwechselbaren Quartierscharakter. Das Areal öffnet sich gleichzeitig nach Süden und Westen, so dass von jedem Baukörper eine gute Sicht auf Hafen und Skyline von Frankfurt gegeben ist. Je zwei Gebäude bilden eine Einheit. Diese Einheit wird durch ein gemeinsames geometrisches Prinzip und dessen Ausgestaltung materialisiert. Die Baukörper setzten sich aus zwei Elementen zusammen: einem modularen Grundbaukörper, der als klarer Punkthaustypus in seiner Kubatur ablesbar ist und einem additiven Element, dem verbindenden Band, das den homogenen Ensemblecharakter herstellt.

Kunde DIH Deutsche Wohnwerte GmbH&Co KG
Standort Offenbach/Main, Deutschland
Projekt-Team Bernhard Franken, Lars Nixdorff, Alen Lorenz, Tim Münnich, Felix Schneider
Status Abgeschlossen 2012
Dimension 28.400 m²

Narrative Spaces

parametric

semantic

scenographic

„Szenografie beschränkt sich

nicht auf die Bühne oder die Leinwand, auch nicht auf Events und Messen. Sie ist ein Entwurfsansatz, der in der Narration wurzelt und auch auf Gebäude oder sogar städtebau-
liche Aufgaben angewendet werden kann.“

mehr...

ritual