Home Couture, Raab Karcher, Berlin, Deutschland - FRANKEN\ARCHITEKTEN

Home Couture

"Für den vollendeten Flaneur, den leidenschaftlichen Beobachter ist es ein ungeheurer Genuß, Aufenthalt zu nehmen in der Vielzahl, in dem Wogenden, in der Bewegung, in dem Flüchtigen und Unendlichen...Für ihn geht es darum, der Mode das abzugewinnen, was sie im Vorübergehenden an Poetischem enthält, aus dem Vergänglichen das Ewige herauszuziehen"
Charles Baudelaire, "Der Maler des modernen Lebens", 1863

Für den Baustoffhändler Raab Karcher wird durch seinen ersten Flagshipstore für exklusive Fliesen, Armaturen und Badzubehör der neue Kundenkreis der Endverbraucher erschlossen. Im Mittelpunkt steht das sensorische Einkaufserlebnis in loungeartigem Ambiente. Als Highlight erhält die Fassade eine optisch-kinetische Installation, die einen Blick auf die Fliesen am Boden eines Swimmingpools assoziiert.



Kunde Raab Karcher
Standort Berlin, Deutschland
Projekt-Team Frank Brammer, Bernhard Franken, Oliver Tessmann, Sören Chun, Zofia Kulicka, Sabine Schlempp, Christina Spilotti, Gregor Torinus
Partner

Surface, Kardorff Ingenieure

Status Fertiggestellt 2005
Dimension 650 m²

Narrative Spaces

parametric

semantic

scenographic

„Szenografie beschränkt sich

nicht auf die Bühne oder die Leinwand, auch nicht auf Events und Messen. Sie ist ein Entwurfsansatz, der in der Narration wurzelt und auch auf Gebäude oder sogar städtebau-
liche Aufgaben angewendet werden kann.“

mehr...

ritual

Auszeichnungen

  • DP3D Award "Die goldene Flamme 2006"
  • DDC Award 2006
  • LEAF International Interior Design Award 2006

Publikationen

  • Prototyping for Architects, Prototypes in practice, Dezember 2016
  • Creative Germany, Ralf Daab, Daab GmbH, 2009

Eigene Publikationen

  • Inszenierung und Vertrauen, Bernhard Franken, Ralf Bohn, Heiner Wilharm, transcript Verlag, 2011
  • Lamborghini an der Spree, TU Darmstadt, 2010

Ausstellungen

  • Brand X , Das Glashaus, DAZ, Berlin, 2008
  • Performalism , Tel Aviv Museum of Art, Tel Aviv, Israel, 2008