Perlwerk, Cosmo Food GmbH München, München, Deutschland - FRANKEN\ARCHITEKTEN

Perlwerk

Franken Architekten wurde beauftragt für das renommierte österreichische Unternehmen Schlumberger, mit Firmensitz in Wien, ein Pop-Up Konzept rund um den hauseigenen Schaumwein zu entwerfen. Schlumberger ist der erste Produzent von Sekt nach der méthode traditionnelle in Österreich. Im Oktober 2017 hat mit “Perlwerk by Schlumberger“ das erste Pop-Up in München eröffnet.
Gestalterisches Leitmotiv des wienerischen Bar- und Café-Konzepts sind Schaumperlen, Kugeln, Blasen in warmen, glanzvollen Gold und Perlmutttönen. Der zellularen Struktur von Schaumblasen liegt die sogenannte Voronoi Struktur zugrunde. Aus dieser leitet sich die Form der freistehenden 360° Bar, die Bodengraphik sowie die Retail Regalelemente ab, die durch den zellularen Bezug harmonisch verbunden sind. Das Thonet Interior bildet den klassischen Gegenpart zur asymetrisch triangulierten Oberfläche des Voronoi Designs. Optisches Highlight ist die Bubble Installation im Fensterbereich.



Kunde Cosmo Food GmbH München
Standort München, Deutschland
Projekt-Team Prof. Bernhard Franken, Nicole Franken, Kim Eichhorn, Magdalena Diehm, Aline Schaefer
Status Fertiggestellt 2017
Dimension 130m²

Narrative Spaces

parametric

semantic

scenographic

„Szenografie beschränkt sich

nicht auf die Bühne oder die Leinwand, auch nicht auf Events und Messen. Sie ist ein Entwurfsansatz, der in der Narration wurzelt und auch auf Gebäude oder sogar städtebau-
liche Aufgaben angewendet werden kann.“

mehr...

ritual