HAFENTRIO Offenbach, OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH, Offenbach - FRANKEN\ARCHITEKTEN

HAFENTRIO Offenbach

In einer Bietergemeinschaft mit der SSN Group hat sich Franken Architekten an dem Investorenauswahlverfahren für das Quartier Inselspitze im Hafen Offenbach beteiligt.
Der Wettbewerbsbeitrag HAFENTRIO bietet spannende Work.Life.Flow Fusionsformate für eine zukünftige Lebens- und Arbeitswelt am Wasser. Die Architektur unterstützt optimal Arbeitsprozesse und Kommunikation und schafft ein neues identitätsstiftendes, gemeinschaftsbildendes „Wohlfühlquartier“ mit Raum für Interaktion und Vernetzung von Leben, Arbeiten und Freizeit. Die Kernnutzungen des HAFENTRIO sind ein StartHub, innovative Büroflächen, ein Lifestyle Hotel, ein Aparthotel mit Serviced Apartments und ein Parkhaus. Das Hotel teilt sich mit dem Büro Konferenzräume und einen Spa/Fitnessbereich. Flankiert wird die Nutzung von innovativen Gastronomie- und Einzelhandelsformaten. Die vielfältigen Nutzungen und ihre Interaktionen drücken sich in der Gestalt des HAFENTRIO´s aus. Statt einer klassischen Kombination aus Podium und Turm verbinden sich im nördlichen Flügel zwei L-Formen zu einem Duo. Der südliche Flügel komplementiert als freigestellte L-Form das Ensemble zum Trio. Die Architektur steht wie eine Felsformation in der Strömung des die Hafeninsel umgebenden Flusses.
Wie in der Musik ist das Ganze mehr als die Summe seiner Teile.

Kunde OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH
Standort Offenbach
Projekt-Team Prof. Bernhard Franken, Frank Brammer, Sebastian Pajakovski, Nicole Franken, Alejandro Carrera, Mehran Rahmani, Luis Etchegorry, Lars Nixdorff
Status Wettbewerb 2017
Dimension 57.900 m²

Narrative Spaces

parametric

semantic

 „ Raum wird zum Träger
von Bedeutung, zum Zeichen durch Kontext und gesellschaftliche Konvention.
Durch Übertragung von
Bedeutungsebenen aus anderen Zeichensystemen in die Architektur können neuartige Elemente der Narration entstehen.

mehr...

scenographic

ritual