Hue Hotel, Song Da Thang Long, Hue, Vietnam - FRANKEN\ARCHITEKTEN

Hue Hotel

Aus der Kombination der drei verschiedenen Funktionen von luxuriösem Fünf Sterne Hotel, gewerblichem Bereich mit Läden und Restaurants, sowie einem Bürogebäude entstehen drei separate Gebäudevolumen.Die Geschosse des Podiums sind leicht versetzt und begrünt. Desweiteren sind auch die Hohlräume des Baukörpers begrünte Zwischenräume. Die verschiedenen horizontalen und vertikalen Gärten verflechten sich zu einem idyllischen, teilweise nach innen gerichteten Gartennetzwerk. Die Hotelfassade erhält ihr charakteristisches Erscheinungsbild durch Vor- und Rücksprünge der Hotelzimmer, was die besondere Bedeutung jedes einzelnen Hotelgastes unterstreicht. Auf dem Dach des vierstöckigen öffentlichen Bereiches befindet sich ein ausgedehnter Spa-Bereich mit Gärten und einem 50 Meter langen Schwimmbecken.

Kunde Song Da Thang Long
Standort Hue, Vietnam
Projekt-Team Christoph Cellarius , Lotte Cellarius, René Böttcher, Philipp Knierim, Thomas Kraubitz, Enrique Lacherre, Hoang Vu Lan, Khuong Hoang Hai, Le Viet Hung, Nguyen Hung Viet, Nguyen Huy Bang, Nguyen Khanh Tan, Nguyen Nhat Trung, Nguyen Viet Hung, Tran Duc Thua
Partner

Arup Vietnam Ltd., Space Engineering Co, Transform

Status In Bau
Dimension 45.300 m²

Narrative Spaces

parametric

semantic

scenographic

„Szenografie beschränkt sich

nicht auf die Bühne oder die Leinwand, auch nicht auf Events und Messen. Sie ist ein Entwurfsansatz, der in der Narration wurzelt und auch auf Gebäude oder sogar städtebau-
liche Aufgaben angewendet werden kann.“

mehr...

ritual

Publikationen

  • Deutsches Architektur Jahrbuch 2011/12, Peter Cachola Schmal, Christina Gräwe, Prestel Verlag, 2011
  • Architecture Journal of Vietnam Architects Association 08/10

Eigene Publikationen

  • Hospitality Development, Prof. Dr. Burkhard von Freyberg, Erich Schmidt Verlag, 2010