Far Away/ Yet So Close - Space Pavillon, Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie eV., Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung, Berlin - FRANKEN\ARCHITEKTEN

Far Away/ Yet So Close - Space Pavillon

Der Fokus des Entwurfs liegt auf der mysteriösen, faszinierenden Attraktivität des Weltalls und dem Einfluß der Raumfahrt auf das tägliche Leben. Es wurde eine Struktur geschaffen, die aus drei einzelnen Körpern besteht, die den Ausstellungsraum formen und über Öffnungen mit Ihrem Außen verbunden sind.
Kunde Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie eV.
Standort Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung, Berlin
Projekt-Team Frank Brammer, Sahdia Kaster, Tobias Rosenberger, Christy Widjaja
Dimension 1.760 m²

Narrative Spaces

parametric

semantic

scenographic

„Szenografie beschränkt sich

nicht auf die Bühne oder die Leinwand, auch nicht auf Events und Messen. Sie ist ein Entwurfsansatz, der in der Narration wurzelt und auch auf Gebäude oder sogar städtebau-
liche Aufgaben angewendet werden kann.“

mehr...

ritual