Curtainwall , BMW Group, München, Deutschland - FRANKEN\ARCHITEKTEN

Curtainwall

Die verschiedenen Bauteile der BMW Niederlassung München aus drei Jahrzehnten verbindet gestalterisch eine “curtainwall“, die variierend als Lamelle, Wandscheibe oder Vorhang ausgebildet wird. Inszenatorische Elemente wie Lounge, Shop, Bibliothek und Themenwelten werden durch die Curtainwall zusammengefasst. Die Integration eines Friseursalons bringt zusätzlich einen Wellnessfaktor. Zwölf Meter hohe Vorhänge dienen zur Inszenierung der Fahrzeugübergabe durch Verhüllen und Enthüllen. Die nüchterne Markenarchitektur wird zu einem Erlebnisraum mit atmosphärischen Qualitäten.

Kunde BMW Group
Standort München, Deutschland
Projekt-Team Prof. Bernhard Franken, Lotte Stürmlinger, Tanja Schaile, Eduardo Costa
Partner

Koch Architekten

Status In Bearbeitung bis 2009
Dimension 1500 m²

Narrative Spaces

parametric

semantic

scenographic

„Szenografie beschränkt sich

nicht auf die Bühne oder die Leinwand, auch nicht auf Events und Messen. Sie ist ein Entwurfsansatz, der in der Narration wurzelt und auch auf Gebäude oder sogar städtebau-
liche Aufgaben angewendet werden kann.“

mehr...

ritual