Potentiale, EnBW, HMI 2009, Hannover, Deutschland - FRANKEN\ARCHITEKTEN

Potentiale

Der EnBW „Potentiale“ Messeauftritt auf der Hannover Messe gliedert sich in drei Themenbereiche, die gleich „Inseln“ in ein offenes Raumkonzept integriert sind.In der Smart Factory wird in einer Fabriksimulation 360°-Energieeffizienz für den Geschäfts- kunden sichtbar gemacht, im Smart Home, mit einem Exponat zur Elektromobilität und Realgeräten, kann der Privatkunde einen Blick in das Haus von morgen werfen. Im Forum Erneuerbare Energie, mit Windrädern und einem interaktiven „Energy Landscape“ Fernglaspanorama, ist der größte Energieerzeuger der Welt: die Natur, erlebbar. Über interaktive Panels bekommen die Besucher in allen Bereichen auf unterhaltsame Weise Informationen, wie mit vernetzter, effizienter Energie das Leben in der Zukunft sich verändern wird.

Kunde EnBW
Standort HMI 2009, Hannover, Deutschland
Projekt-Team Frank Brammer, Natascha Baier, Sahdia Kaster, Berthold Scharrer
Partner

Intuity Media Lab, MESO Digital Interiors

Status Fertiggestellt 2009
Dimension 1.295 m²

Narrative Spaces

parametric

semantic

scenographic

„Szenografie beschränkt sich

nicht auf die Bühne oder die Leinwand, auch nicht auf Events und Messen. Sie ist ein Entwurfsansatz, der in der Narration wurzelt und auch auf Gebäude oder sogar städtebau-
liche Aufgaben angewendet werden kann.“

mehr...

ritual

Publikationen

  • Show Time, SendPoints Publishing, 2012