4k Focus, Panasonic, Photokina 2014, Köln, Deutschland  - FRANKEN\ARCHITEKTEN

4k Focus

Der Grundriss des Panasonic Photokina Messeauftrittes ist strahlenförmig aufgebaut. Im Zentrum des Fokuspunktes befindet sich eine Bühne mit Präsentationsfläche für das Panasonic Corporate Highlight: 4K Bildqualität - mit davorliegendem 4K Themenbereich. Die weiteren Produktbereiche sind jeweils vom Hallengang aus einsehbar und gliedern sich strahlenförmig an den Fokuspunkt an. Das innere der Zonen besteht aus Produkthighlights, Applikationen und Line-ups. Das architektonische Konzept der Grundrissgestaltung sowie das umlaufende blaue Deckenband unterstreicht die übergeordnete Wahrnehmung der Marke Panasonic und stellt gleichzeitig die verschiedenen Produktbereiche übersichtlich auf einen Blick vor. Das Prinzip des auf einen Fluchtpunkt zentrierten Fokuspunkt zieht sich durch alle Entwurfselemente hindurch. Von der übergeordneten Grundrissgeometrie, über die Wandgestaltung bis hin zur Grafik. In der Communication Area wird die Fokusgraphik sogar raumüberspannend in die dritte Dimension eingefügt. Die Wandgestaltung ist in schwarze (4K) und weiße Bereiche (Produktpräsentation) gegliedert und verleiht den Produktbereichen durch unterschiedliche Farben und spezielle formale Ausarbeitung der Fluchtpunktgrafik eine eigene Identität.

Kunde Panasonic
Standort Photokina 2014, Köln, Deutschland
Projekt-Team Prof. Bernhard Franken, Juliane Maier, Nasim Delkash, Nicole Franken, Alwina Popp, Tim Münnich, Messebau Display International
Status Fertiggestellt 2014
Dimension 1.600 m²

Narrative Spaces

parametric

semantic

scenographic

ritual

„Rituale schaffen Bewegung und
Bedeutung im Raum, wie etwa in der Liturgie oder im Theater, und verbinden
das Reale mit dem Abstrakten. Ritual dient als Mittel, Sublimes und Ephemeres in eine Narration einzuweben.“

mehr...