Voronoi House, Studie, Römerberg-Areal, Frankfurt / Main, Deutschland - FRANKEN\ARCHITEKTEN

Voronoi House

"Wo befindet sich der nächste bewohnbare Planet, den ein Raumschiff ansteuern kann ? Wie kann das Wachstum von Kristallen simuliert werden? Wie findet ein Roboter den kürzesten Weg zwischen zwei Anfragepunkten in einem dreidimensionalen Labyrinth ? Solche und ähnliche nicht nur informatische, sondern auch in der Natur auftretende Fragestellungen können durch Voronoi-Diagramme elegant und effizient gelöst werden."
Aus: Berechnung und Visualisierung von Voronoi-Diagrammen in 3D. Vorgelegt von Christoph Baudson, Edgar Klein

Das Voronoi-Haus ist im Rahmen der 5x5 Jetztzeithäuser Ausstellung im Historischen Museum Frankfurt entstanden.Form, Tragwerk und Raumlogik referenzieren an die historischen Vorbilder eines Fachwerkhauses der Frankfurter Altstadt, aber verbinden diese mit computergenerierter Formfindung und zeitgenössischer Bautechnologie der Non-Standardproduktion. Das Voronoi-Haus entsteht aus einem Cluster von Raumzellen, die sich analog eines Voronoi Diagramms verhalten. Dieses beschreibt eine Region (Zelle), in der jeder Punkt näher zum Zentrum liegt, als zu irgendeinem anderen außerhalb liegenden Zentrum. An der Grenzlinie (Zellhülle) liegen alle Punkte, die zu zwei oder mehreren Punkten den gleichen Abstand haben. Der Cluster an Raumzellen wird im nächsten Schritt zu einer Fachwerkstruktur als Tragwerk und zur Füllung des Fachwerks als Außenhülle. Die Gesamtform erinnert an ein Giebelhaus und kragt nach oben weiter aus.

Kunde Studie
Standort Römerberg-Areal, Frankfurt / Main, Deutschland
Projekt-Team Prof. Bernhard Franken, Eduardo Costa
Status Abgeschlossen 2009
Dimension 355 m²

Narrative Spaces

parametric

„Parametrisches Design, das oft
den Kontext mit dem Meta-
phorischen verknüpft, ist
ein nachvoll-
ziehbarer und formaler Ansatz zur Schaffung einer narrativen Architektur.“

mehr...

semantic

scenographic

ritual