kpOchs - Color Circle, kpOchs, MyZeil, Frankfurt/Main, Deutschland - FRANKEN\ARCHITEKTEN

kpOchs - Color Circle

In einer selbst für kpOchs neuartigen, von futuristischem High-Tech Charakter geprägten Atmosphäre, erfahren Kunden ein ganzheitliches Lifestyle-Erlebnis und können sich modisch beraten und verwöhnen lassen. Darüber hinaus gibt es an jedem Kundenplatz Integriertes Multimedia Entertainment mit Touchscreens. Das gesamte Erscheinungsbild des Salons weckt Assoziationen an das Innere eines Raumschiffs. Als Inspiration hierfür diente Franken Architekten Ken Adams Screendesign aus Kubricks Film Mr. Strangelove oder auch James Bond Film Sets. Im Mittelpunkt des Salons steht die Weltpremiere des Color Circle, eine “ intergalaktische“ Inszenierung rund um das Färben, die - bis hin zur Sitzanordnung - mit den Kundenerwartungen bricht und Raum für mediale Interaktion und Events schafft. Dieser kreisrunde Superspace besteht aus einem abgehängten schwarzen von oben beleuchteten Ring, dessen kragende Arme auf den Kunden herunterfahrende Climazonen sind. Auch der äußere Bereich mit den Schnitt-, Wasch- und Spaplätzen nimmt bis ins Detail von Fliesenspiegeln die runde Form wieder auf. Die Farbgebung aus weiß, schwarz, grau, mit Akzenten silberner Wandbespannung unterstreicht das elegant technoide Ambiente.

Kunde kpOchs
Standort MyZeil, Frankfurt/Main, Deutschland
Projekt-Team Frank Brammer, Isabel Strelow
Status Fertiggestellt 2010

Narrative Spaces

parametric

semantic

scenographic

„Szenografie beschränkt sich

nicht auf die Bühne oder die Leinwand, auch nicht auf Events und Messen. Sie ist ein Entwurfsansatz, der in der Narration wurzelt und auch auf Gebäude oder sogar städtebau-
liche Aufgaben angewendet werden kann.“

mehr...

ritual

Publikationen

  • CUTwalk, CUTwalk Verlag, 3/2010