U-Villages, Song Da Thang Long, Da Lat, Vietnam - FRANKEN\ARCHITEKTEN

U-Villages

Franken Architekten wurde beauftragt, sowohl das architektonische- wie, auch das Businesskonzept, für ein Resort im vietnamesischen Da Lat zu erstellen. Da Lat liegt im südlichen Teil des zentralen Berglandes am Xuan Huong Stausee. Die Stadt ist von Seen, Wasserfällen und Wäldern umgeben. Sie gilt aufgrund des vergleichsweise milden Klimas, der parkähnlichen Umgebung mit einer ausgeprägten Blumenvielfalt und der immergrünen Wälder als beliebtes Urlaubsziel ausländischer und einheimischer Touristen und wird oft auch “Stadt der Blumen“ genannt. Offiziell wurde Da Lat 1912 durch die französischen Kolonialherren gegründet. Diese liebten bereits die Stadt und ihre Umgebung wegen des milden Klimas. Vor allem die Oberschicht Saigons baute hier Ihre Wochenendvillen und Altersruhesitze, die heute noch den Charme Da Lat´s ausmachen. Dieser Tradition gemäß, entsteht im U-Villages Resort auf 63 ha eine Kombination aus 6-stöckigem Hotel mit großzügigem Spa- und Beautybereich, 600 Villen für den Longtermstay, 200 Ausgleichswohnungen, sowie Medical Wellness im Rahmen einer Privatklinik. In U-Villages wird, angelehnt an die Bebauung Da Lat´s, ein (sub)urbaner Landschaftsraum mit europäischer Siedlungsstruktur geschaffen. In diesem Sinne wird es auch öffentliche Einrichtungen wie Kindergarten und Schule geben, sowie zahlreiche Retail- und Entertainment Angebote. Der Masterplan für U-Villages sieht ein nachhaltiges, städtebauliches Konzept in Form einer Blume vor, welche sich in fünf Blättern mit verschiedenen Bereichen aufteilt. Im Mittelpunkt befindet sich ein See mit drehbarem Restaurant und Anbindung über Fußgängerbrücken. Die Landschaftsarchitektur orientiert sich an der sanft hügeligen, mit vielen Wasserflächen versehenen Topographie Da Lat´s und schafft mit ausgedehnten Freiflächen eine Balance zum gebauten Areal.

Kunde Song Da Thang Long
Standort Da Lat, Vietnam
Projekt-Team Prof. Bernhard Franken, Christoph Cellarius (General Director), Lotte Cellarius (Design Director), René Böttcher, Thomas Kraubitz (Project Architect), Bang Nguyen (Team Leader), Hung Nguyen, Viet Nguyen, Tan Nguyen (Architects), Lan Hoan (Technical Projec
Status In Bearbeitung
Dimension 630.000 m²

Narrative Spaces

parametric

semantic

scenographic

„Szenografie beschränkt sich

nicht auf die Bühne oder die Leinwand, auch nicht auf Events und Messen. Sie ist ein Entwurfsansatz, der in der Narration wurzelt und auch auf Gebäude oder sogar städtebau-
liche Aufgaben angewendet werden kann.“

mehr...

ritual