Riedberg West Villen, Lechner Group, Frankfurt/Main, Deutschland - FRANKEN\ARCHITEKTEN

Riedberg West Villen

Franken Architekten wurde von der Lechner Group für den Entwurf von zwei Villentypen für die Bebauung von 17 Grundstücken mit zwei unterschiedlichen Typen am Riedberg beauftragt. Ein tanzender Charakter zeichnet jeweils die Villen „Rumba“ und „Samba“ aus. Die dynamische Komposition wird von der Polygonalität der beiden Baukörper, sowie dem Aufsitzen und Überlappen des Obergeschosses gestützt. Im Innenraum zieht sich die Dynamik durch flexibel gestaltete Öffnungsmöglichkeiten zwischen den Räumen und Geschossen fort. Der Eingangsbereich ist geprägt durch ein eingestelltes Treppenelement mit einfläufiger Treppe, die von einem Luftraum zum Obergeschoss begleitet wird. 
Die L-förmige Wand, die den Bereich räumlich definiert, ist durch Schiebeelemente zu den Wohnräumen schließbar. Somit entstehen vielfältige Blickbeziehungen zwischen oben und unten, sowie innen und außen. Wohn-, Ess- und Kochbereich öffnen sich zu einer großen Wohnterrasse. Im Obergeschoss werden die Individualräume durch einen galerieähnlichen Flur erschlossen.

Kunde Lechner Group
Standort Frankfurt/Main, Deutschland
Projekt-Team Prof. Bernhard Franken, Frank Brammer, Nicole Braun
Status In Bearbeitung
Dimension 300 m²

Narrative Spaces

parametric

semantic

 „ Raum wird zum Träger
von Bedeutung, zum Zeichen durch Kontext und gesellschaftliche Konvention.
Durch Übertragung von
Bedeutungsebenen aus anderen Zeichensystemen in die Architektur können neuartige Elemente der Narration entstehen.

mehr...

scenographic

ritual