Ljósár , Prime Minister´s Office Island, Reykjavík, Island - FRANKEN\ARCHITEKTEN

Ljósár

Der Wettbewerbsbeitrag für die Neugestaltung der östlichen Hafengegend von Reykjavik mit integriertem Konzertsaal übersetzt das Nordlicht in eine Landschafts- und Gebäudeform. Die Bänder und Volumen des Ljosar werden tagsüber vom Licht akzentuiert. Nachts wird der Körper des Konzertsaals selbst zum Lichtobjekt.

Kunde Prime Minister´s Office Island
Standort Reykjavík, Island
Projekt-Team Prof. Bernhard Franken, Oliver Tessmann, Carsten Trojan
Status Abgeschlossen 2001
Dimension 8.000 m²

Narrative Spaces

parametric

„Parametrisches Design, das oft
den Kontext mit dem Meta-
phorischen verknüpft, ist
ein nachvoll-
ziehbarer und formaler Ansatz zur Schaffung einer narrativen Architektur.“

mehr...

semantic

scenographic

ritual