Accelerator, BMW Group, Auto-Salon, Genf, Schweiz - FRANKEN\ARCHITEKTEN

Accelerator

Ausgangspunkt für die Kommunikation dieses BMW Messeauftrittes ist die Rückkehr von BMW in die Formel 1. Kernbotschaft ist der Technologietransfer von Motorsport in die Serie. In einer Computersimulation werden Energiebahnen erzeugt, die sich um ein rotierendes Kraftzentrum – den „accelerator“ drehen. Die Gitterschale des Messeauftritts war eines der ersten im mass-customisation Verfahren individuell computergesteuert gefertigten Konstruktionen.

Kunde BMW Group
Standort Auto-Salon, Genf, Schweiz
Projekt-Team Prof. Bernhard Franken, Frank Brammer, Nils-Peter Fischer, Thomas Remdisch, Tanja Schaile, Melanie Ziegner
Partner

IBZ+L, Bollinger + Grohmann

Status Fertiggestellt 2000
Dimension 3.000 m²

Narrative Spaces

parametric

„Parametrisches Design, das oft
den Kontext mit dem Meta-
phorischen verknüpft, ist
ein nachvoll-
ziehbarer und formaler Ansatz zur Schaffung einer narrativen Architektur.“

mehr...

semantic

scenographic

ritual